Friday, February 02, 2007

Muslimische Vergewaltigungs“kultur“ international
*** ﷲ ﻻ ﺍﻻ خنزير ﻮ ﻤﺤﻤﺪ ﻻ ﺍﻻ ﺮﺴﻮﻞ خنزير ***

http://christenverfolgung.blogspot.com/ (3.11.06) meldet:

http://photos1.blogger.com/blogger/6363/3886/320/raped-unveiled-sweden.0.gif
(Im Bild: Schwedisches Vergewaltigungsopfer durch muslimische Gruppenvergewaltigung)

Vergewaltigungen haben im Islam eine Tradition. Schon Mohammed zog mit seinen frommen Kriegern vergewaltigend durch die Lande, wie man in den islamischen Quellen (Koran, Ahadith) nachlesen kann:

"Wir unternahmen mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, den Feldzug von Banu Al-Mustaliq und nahmen einige edle arabische Frauen gefangen. Da die Ehelosigkeitszustand lang dauerte, wollten wir mit ihnen geschlechtlich verkehren und `Azl üben (Abziehen des männlichen Sexualorgans vor dem Samenerguß, um die Empfängnis zu vermeiden)".
http://hadith.al-islam.com/bayan/display.asp?Lang=ger&ID=816 (Sahih Muslim - ein von den Moslems anerkannter Hadith!)

Laut Koran müssen Ungläubige (Juden, Christen) nämlich gedemütigt werden:
„Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, und die das nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter für verboten erklärt haben, und die nicht dem wahren Glauben folgen - von denen, die die Schrift erhalten haben, bis sie eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten.“ (Sure 9, 29)

Sexuelle Übergriffe durch Moslem-Gangs gibt es in allen europäischen Städten. Laut Statistiken werden 70-80% aller Vergewaltigungen von Moslems verübt, die aber zur Zeit nur 3-5% der Bevölkerung stellen.

Gruppenvergewaltigungen und rassistische Morde in Schweden durch Muslime:
http://balder.org/articles/hatespeech/James-Waite-Racist-Murder-Sweden.php

Dramatische Zunahme von Vergewaltigungen in Norwegen und Schweden durch Moslem-Gangs:
http://www.aftenposten.no/english/local/article1567514.ece

In Innsbruck fallen 30 Türken über zwei 13-jährige Mädchen her. Die Mädchen sollen nach Anraten der Schulleitung das Land verlassen, damit sie nicht ermordet werden:
http://www.tirol.com/chronik/innsbruck/52507/index.do

Hier noch drei Fälle aus der Schweiz: In Zürich, Steffisburg und Rhäzüns überfallen Moslem-Gangs junge Mädchen und Kinder, und vergewaltigen sie:
http://www.blick.ch/news/schweiz/artikel49217

Zum Ende des Ramadan (Festtag des Fastenbrechens) sind tausende Moslems vergewaltigend durch Kairo gezogen, und haben christliche Mädchen vergewaltigt.
http://www.nzz.ch/2006/11/03/vm/articleEMK4O.html “

Onkel Allah fordert: HAFTSTRAFE inklusive Sozialstunden (z.B. „ungläubigen“ Omis den Hintern abwischen, danach KONSEQUENTE ABSCHIEBUNG von Gewalt-Musels ins Herkunftsland (der Eltern, falls in einem europäischen Land geboren oder hier aufgewachsen – dazu ggf. Entzug der erworbenen Staatsbürgerschaft) !!!

3 Comments:

Blogger proud to be a Muslim said...

hey junge du hast keine ahnung du schreibst nur lügen alles lügen du kennst die kultur nich und hast überhaupt keine ahnung vom islam laber keine scheiß ok diesen schrott glaubt so oda so niemand außer sollche hunde wie du

11:17 AM  
Blogger Karin Arnaud-Popovic said...

Sexuelle Übergriffe durch Moslem-Gangs gibt es in allen europäischen Städten. Laut Statistiken werden 70-80% aller Vergewaltigungen von Moslems verübt, die aber zur Zeit nur 3-5% der Bevölkerung stellen

4:40 AM  
Blogger Karin Arnaud-Popovic said...

was daran hat herr muslim nicht verstanden? statistiken?

4:40 AM  

Post a Comment

<< Home