Tuesday, May 16, 2006

Tötungsgründe im Islam

Der folgende Hadith (Überlieferung der Worten und Taten des „Propheten“) belehrt uns, wann nach islamofaschistischem Recht jemand getötet werden darf:

Abdullah berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Das Blut eines Muslims, der bezeugt hat, dass kein Gott da ist außer Allah, darf nicht vergossen werden, außer in einem der drei Fälle: Im Fall der Wiedervergeltung für Mord, im Fall der Unzucht durch einen Verheirateten, und wenn derjenige von seinem Glauben abfällt und seine Bindung zur Gemeinschaft (der Muslime) löst." [Al-Buchari: Hadith Nr. 1536]

KOMMENTAR: Ob diese grandiosen Einschränkungen auch für einen Nichtmuslim gelten? Ich habe da meine Zweifel...

Jedenfalls wissen wir jetzt, weshalb es (fast) zur Todesstrafe für den in Deutschland zum Christentum konvertierten Abdul Rahman bei seiner Rückkehr in seine Heimat Afghanistan kam.

2 Comments:

Anonymous Helmut Zott said...

Fatwa über die Hinrichtung für vom Islam abgefallene Menschen

Tötung des "Abgefallenen" ist eine "Bewahrung" der Menschenrechte

(Institut für Islamfragen, dh, 21.07.2005)

Von dem Fatwagremium

Frage: Ein Muslim fragt, wie der Islam die Frage der Hinrichtung sieht und ob die Tötung eines vom Islam abgefallenen Menschen als Hinrichtung betrachtet werden müsse.

Antwort: "Der Islam hat die Hinrichtungsstrafe vorgeschrieben, um das Unheil gewisser Verbrechen zu verhindern. Der Abfall vom Islam fällt unter diese Art Verbrechen. ... Ein Mensch gilt als vom Islam abgefallen, wenn er den Islam verlässt oder einen Teil des muslimischen Glaubens aufkündigt. Die Hinrichtung des Abgefallenen ist kein Verstoß gegen die Menschenrechte oder der Glaubensfreiheit. Ganz im Gegenteil, der Islam garantiert die Menschenrechte und die Glaubensfreiheit ... . Die Tötung eines vom Islam Abgefallenen ist eine Bewahrung der Menschenrechte, denn der Abgefallene begeht ein gravierendes Verbrechen durch seinen Abfall von Allahs Religion. Allahs Religion ist das Beste für die Menschheit ... . Allahs Prophet ist von Allah als Gnade für die Menschheit geschickt worden...".

1:52 AM  
Blogger Onkel ALLAHs Mekka-Ecke said...

Besten Dank für diesen aufschlussreichen Beitrag, Herr Zott. Wer jetzt nicht merkt, wieviel Menschenverachtung in der angeblichen Religion des "Friedens" steckt, dem ist auch nicht mehr zu helfen...

6:48 AM  

Post a Comment

<< Home